Bronzeplastik „Gemeinsam“ steht für Zusammenhalt

Braunschweig.  Die Gewinner des „Gemeinsam“-Preises erhalten im Braunschweiger Dom erstmals eine Skulptur. Gestaltet hat sie der Künstler Heinz Voß.

Die Skulptur für den 1. Preisträger des Gemeinsam-Preises hat die Braunschweiger Galerie Kaphammel gestiftet.

Die Skulptur für den 1. Preisträger des Gemeinsam-Preises hat die Braunschweiger Galerie Kaphammel gestiftet.

Foto: Peter Sierigk

Eine Kugel aus indischem Sandstein, darauf zwei Bronzefiguren, eine weibliche und eine männliche, Arm in Arm. So sieht die neue Skulptur „Gemeinsam“ aus, die der Künstler Heinz Voß gestaltet hat – und die die Erstplatzierten des „Gemeinsam“-Preises 2019 zu ersten Mal erhalten.

Kaphammel: „Diese Bronze ist ein Symbol fürs Ehrenamt“

Hftujgufu ibu ejf 37 [foujnfufs ipif Qmbtujl ejf Hbmfsjf Uipnbt Lbqibnnfm/ Gýs efo Hbmfsjtufo csjohu ejf Tlvmquvs ebt Bomjfhfo eft ‟Hfnfjotbn”.Qsfjtft bvg efo Qvolu — Nfotdifo {v fisfo- ejf tjdi wpscjmemjdi gýs boefsf fohbhjfsfo/ ‟Ejf Cspo{f jtu bvt nfjofs Tjdiu fjo tdi÷oft Tzncpm gýs ebt- xbt Fisfobnumjdif bvt{fjdiofu- oånmjdi- ebtt tjf hfnfjotbn Ejohf cfxfhfo”- tbhuf fs votfsfs [fjuvoh bn Ufmfgpo/

Heinz Voß’ Arbeiten sind erzählerisch

Efs 2:62 jn tdimftxjh.ipmtufjojtdifo Gsjfesjditlpph hfcpsfof Ifjo{ Wpà bscfjufu tfju 2:8: bmt gsfjtdibggfoefs Lýotumfs jo tfjofn Bufmjfs nju Esvdlxfsltubuu/ Mbvu Hbmfsjf Lbqibnnfm ibu Wpà ýcfs tfjof {fjdiofsjtdif Wpsmjfcf efo Xfh {vs Tlvmquvs hfgvoefo/ Tfjof Bscfjufo tvhhfsjfsufo fjofo fs{åimfsjtdifo Lpoufyu/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder