Polizei in der Region Braunschweig twittert 24 Stunden lang

Braunschweig  Am Freitag um 6 Uhr geht es los. Die Polizeidirektion will so die Bedeutung von Social-Media für die Ermittlungsarbeit unterstreichen.

Die Polizei berichtet auf Twitter 24 Stunden lang über ihre Arbeit.

Die Polizei berichtet auf Twitter 24 Stunden lang über ihre Arbeit.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

. 24 Stunden lang wird die Polizeidirektion Braunschweig am Freitag von 6 Uhr morgens an über Twitter aus ihren Einsätzen berichten. Wie die Pressestelle mitteilt, veröffentlichen die Social-Media Teams unter dem Hashtag #24Stunden stündlich einen Tweet auf den Twitter-Kanälen Polizei_BS, Polizei_GF, Polizei_GS, Polizei_SZ oder Polizei_WOB.

So soll es einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Polizei in der Region Braunschweig geben, wird Polizeipräsident Michael Pientka in der Mitteilung zitiert: „Aus unserer täglichen Polizeiarbeit ist Social-Media nicht mehr wegzudenken. Die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit viele Menschen über diese Kanäle erreichen und informieren zu können, ist ein enormer Vorteil und inzwischen unverzichtbar.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder