Großbrand in Schweinezuchtanlage im Landkreis Börde

Klein Wanzleben.  60.000 Schweine stehen in dem Stall bei Klein Wanzleben, in dem ein Großbrand ausgebrochen ist. Es war nicht möglich, Tiere aus den Flammen zu retten.

Großbrand in einer Schweinezuchtanlage in Klein Wanzleben (Landkreis Börde).

Großbrand in einer Schweinezuchtanlage in Klein Wanzleben (Landkreis Börde).

Foto: Matthias Strauß

Am Ostersonntag sind zwei Stallgebäude einer Schweinezuchtanlage in Klein Wanzleben aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Anlage besteht aus insgesamt 9 Stallgebäuden.

Aufgrund der vollen Brandausdehnung war es nicht möglich, die Tiere aus den Flammen zu retten. Die Zahl der Tiere in der ganzen Anlage liegt laut Polizei zwischen 45000 und 74000. Etwa 2000 Tiere sollen umgekommen sein.

Im brennenden Stall sind 2000 Schweine umgekommen

Das Feuer ist inmitten der großen Stallanlage ausgebrochen. Daher gestalten sich die Löscharbeiten schwierig. Nach ersten Informationen sind in dem Stall 60.000 Schweine untergebracht.

Alle umliegenden Feuerwehren sind alarmiert oder vor Ort. Die Rauchsäule war zeitweise aus 20 Kilometer zu sehen. Ob es Verletzte gibt, ist derzeit noch unklar.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)