Asse GmbH verteidigt Verfüllung

Wolfenbüttel Die Asse GmbH hat die Verfüllmaßnahmen vor dem Atommüllkammern auf der 750-Meter-Sohle des Atommülllagers Asse II in einer Presseerklärung verteidigt. Die Verfüllung mit Sorelbeton würde der „Stabilisierung des Grubengebäudes und der Notfallvorsorge“ dienen. Die Drainage von zulaufender Lauge würde...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.