Republikanische Partei

Casey DeSantis: Die Frau, die Trump das Fürchten lehrt

| Lesedauer: 4 Minuten
Das ist Ron DeSantis

Das ist Ron DeSantis

Ron DeSantis ist extrem konservativ, republikanisch und aktuell erfolgreich.

Beschreibung anzeigen

Washington.  Ron DeSantis’ Frau spielt eine wichtige Rolle im politischen Leben ihres Mannes. Sie zieht die Fäden in dessen Kampf um die Kandidatur.

Eleanor Roosevelt. Jackie Kennedy. Nancy Reagan. Hillary Clinton. Michelle Obama. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind nicht erst seit gestern das Mutterland starker Frauen an der Seite ihrer vorübergehend wichtigsten Männer. Aber noch nie war die politisch-charakterliche Symbiose so stark wie bei dem republikanischen Paar, das seit Mittwochabend offiziell im Rennen um das Weiße Haus ist.

Florida-Gouverneur Ron DeSantis, ab sofort bei den Konservativen offizieller und aussichtsreichster Kandidat neben Donald Trump, macht kaum einen für die Karriere relevanten Schritt, ohne vorher auf seine bessere Hälfte gehört zu haben. Casey DeSantis ist vielen medialen Nahaufnahmen nach zu urteilen nicht nur permanent auf Augenhöhe mit ihrem Gatten – sondern die treibende, ambitionierte, kühl kalkulierende Kraft im Hintergrund.

Lesen Sie auch: DeSantis kandidiert – Jetzt kriegt Donald Trump echte Konkurrenz

Ohne die 42-jährige ehemalige Fernsehmoderatorin eines Regionalsenders in Jacksonville, berichten Wegbegleiter, „wäre Ron DeSantis ein anderer Mensch”. Ohne sie wäre sein Aufstieg aus einfachen Verhältnissen in der Nähe von Tampa zum politisch unangefochtenen Macher in der dreizehngrößten Volkswirtschaft der Welt „nicht denkbar”. In die Bewunderung mischen sich jedoch auch Bedenken.

DeSantis-Geldgeber: „Sein größter Aktivposten und seine größte Bürde“

„Sie ist sein größter Aktivposten”, zitiert das Magazin „Politico” den Geldgeber und DeSantis-Sympathisanten Dan Eberhard, „und seine größte Bürde”. Die dreifache Mutter, die vergangenes Jahr eine Brustkrebs-Erkrankung durchlitt und heute als geheilt gilt, sei die mit Abstand wichtigste Beraterin und Stichwortgeberin ihres Mannes. Keine Weichenstellung, keine Personalie von Belang werde ohne das Plazet der aus Troy im Bundesstaat Ohio stammenden Frau mit italienischen Wurzeln entschieden.

Dass DeSantis am Mittwochabend gegen alle Gewohnheiten (große Halle, jubelnde Anhänger, Dutzende TV-Kameras) seine Kandidatur in einer digitalen Quassel-Ecke auf Twitter an der Seite von Twitter-Eigentümer Elon Musk anmeldet, gehe gewiss auch auf die „Geringschätzung“ der früheren Fernseh-Journalistin für weite Teile ihrer Zunft zurück, sagen Analysten in Washington.

Casey DeSantis war überaus hilfreich, als der Gouverneur nach „Hurrikan Ian” wenige Wochen vor den Wahlen im vergangenen November um Spenden für die Opfer des Wirbelsturms bat. In kurzer Zeit kamen fast 60 Millionen Dollar zusammen. Casey DeSantis trat als Kümmerin auf. „Wir könnten nicht stolzer sein auf das, was Du getan hast”, säuselte ihr Mann später auf offener Bühne.

Stilistisch bedient sich DeSantis’ Frau bei einer legendären Vorgängerin

Fein registriert wurden die textilen Anleihen bei der politischen Hochprominenz Amerikas, die Casey DeSantis bei offiziellen Anlässen zeigt. Lange Seiden-Handschuhe zur Robe – das erinnerte unweigerlich an Jackie Kennedy, die legendäre First Lady zu Zeiten von John F. Kennedy. Die Gegenseite nutzt die ersten Charakterskizzen über die potenzielle First Lady der USA ab 2025 für massive Angriffe.

Mehr zum Thema: DeSantis: Eine Trump-Kopie – aber besser als das Original?

Roger Stone, ein seit Jahrzehnten für Donald Trump meinungsmäßig anschaffender Strippenzieher, verglich Casey DeSantis bereits mit Lady Macbeth aus dem blutigen Königsdrama von Shakespeare. Noch bösere Stimmen behaupten, sie sei „rachsüchtig”, „blind vor Ehrgeiz”, „paranoid” und „Verstärkerin seiner übelsten Instinkte”. Andere republikanische Lobbyisten stellen nüchtern fest: „Sie ist die Macht hinter dem Thron und die Spitze des Speers.” Übersetzt: Wer ein Mal bei ihr in Ungnade falle, sei schnell weg vom Fenster.

Wie sieht ihr Rollenverständnis als Mutter und Partnerin eines Top-Politikers wirklich aus? Casey DeSantis hat bisher noch keine verlässlichen Einblicke in ihr Denken gewährt.

Man würde zum Beispiel gerne wissen, wie sie persönlich zu dem Kleinkrieg steht, den Ron DeSantis mit dem in Orlando residierenden Unterhaltungsriesen Disney angezettelt hat, der inzwischen milliardenschwere Investitionen zurückhält, weil er vom Gouverneur gegängelt wird. Casey und Ron DeSantis lernten sich 2006 auf einem Golfplatz kennen. Geheiratet und gefeiert wurde drei Jahre später wo? Im Epcot-Center, einem der Disney-Publikumsmagneten.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de