Episode 6

Forsch!-Podcast: Glück lässt sich trainieren

Glücklich werden auf Rezept? Tobias Rahm forscht an der TU Braunschweig und gibt Tipps für mehr Glück im Alltag.

Glücklich werden auf Rezept? Tobias Rahm forscht an der TU Braunschweig und gibt Tipps für mehr Glück im Alltag.

Foto: TU Braunschweig

Braunschweig.  Glücksforscher Tobias Rahm von der TU Braunschweig spricht darüber, warum wir nicht glücklich werden können, wenn wir nur auf dem Sofa abhängen.

Eichhörnchen beobachten, am Strand spazieren, Steuererklärung abgeben – die Auslöser für Glücksgefühle sind unterschiedlich. Sie überhaupt zu erkennen, ist ein Schritt auf dem Weg zu einem glücklicheren Leben. Doch das ist im Alltag gar nicht so einfach. Um sein Leben nachhaltig glücklich zu gestalten, macht es laut Glücksforscher Tobias Rahm vom Institut für pädagogische Psychologie der TU Braunschweig daher Sinn, früh Glück zu trainieren – zum Beispiel in einer AG Glück in der Schule.

Wer glücklich ist, sei auch leistungsfähiger, so Rahm. Aber keine Angst. Es ist nie zu spät. Sie können heute noch anfangen, ein glücklicheres Leben zu führen. Hören Sie doch mal in den Wissenschafts-Podcast rein und erfahren, wie es gelingen kann.

Hören Sie weitere Folgen: