Erst selbst in Not, nun helfen sie anderen

Lengede  Shireen und Sahira Koro flüchteten aus dem Irak nach Lengede. Dort arbeiten sie in der Kleiderkammer mit. Weitere Mitarbeiter werden gesucht.

Flüchtlinge helfen in der Lengeder Kleiderkammer mit (von links): Michaela Vanselow (Flüchtlingsarbeit Gemeinde Lengede), Sahira Koro (19), Ulrike Anhoff (ehrenamtliche Mitarbeiterin Kleiderkammer), Shireen Koro (24).

Flüchtlinge helfen in der Lengeder Kleiderkammer mit (von links): Michaela Vanselow (Flüchtlingsarbeit Gemeinde Lengede), Sahira Koro (19), Ulrike Anhoff (ehrenamtliche Mitarbeiterin Kleiderkammer), Shireen Koro (24).

Foto: Henrik Bode

Sie kamen als Flüchtlinge aus dem Irak, über Braunschweig nach Lengede. Dort gibt es die Kleiderkammer, von Ehrenamtlichen geführt, die sich unter anderem um Flüchtlinge kümmert. Sie bietet nicht nur Kleidung, sondern auch Kontakt, Treffen, die Möglichkeit zu erzählen. Shireen (24) und Sahira Koro (19) bekamen das auch. Inzwischen geben sie etwas zurück. Die beiden Schwestern arbeiten in der Lengeder...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder