Frischer Flammlachs vom offenen Feuer

Eickenrode  Das Restaurant „Feuerhocker“ in Eickenrode gilt als Kult.

Christian Stille im Einsatz.

Christian Stille im Einsatz.

Für das Essen von Christian Stille gibt es Gäste, die eine weite Anreise nach Eickenrode in Kauf nehmen: „Gewöhnlich kommen die meisten Gruppen aus dem Raum Wolfsburg und Hannover, aber es waren auch schon Dänen dabei“, erzählt er.

Vor 15 Jahren saß er bei Freunden in einer Grill-Kota und aß über dem Feuer gebratenen Fisch. Ein Schlüsselerlebnis, das sein ganzes Leben verändern sollte.

Seit zehn Jahren ist er nun Gastronom und kocht für seine Gäste das, was er selbst auch gerne isst. „Gerne deftig, aber immer frisch“, verrät er. Da er ausschließlich für gebuchte Gruppen ab zehn Personen und nur nach Absprache kocht, ist das für ihn kein Problem. Zur Auswahl bietet er Spezialitäten wie Feuerlachs vom offenen Tundragrill, Spareribs oder Krustenbraten. Gegrillt und gegessen wird in den beiden finnischen Koten, die er selbst aus Rundstämmen gebaut hat.

Die Gäste sitzen auf Schaffellen rund um das Buchenholzfeuer, dazu wird gerne Alkoholisches getrunken. Probleme habe es deswegen in dem kleinen Ort noch nicht gegeben. „Dass jemand zuviel trinkt und auffällig wird, ist selten“, verrät er. Dabei gehört es für ihn zum Service, mit an die sichere Heimreise der Gäste zu denken.

Und spätestens nach 23 Uhr ist Schluss. Wer länger feiern möchte, könne sich seine Speisen aber auch nach Hause liefern lassen. Auf Wunsch hilft er bei der Organisation einer Aktion vor dem gemeinsamen Essen, etwa Boßeltouren oder Kutschfahrten durch die Gemeinde Edemissen.

„Gerade für die Weihnachtszeit sind wir lange im Voraus ausgebucht. Da haben wir viele Weihnachts- und Betriebsfeiern. Obwohl wir keine Werbung machen und nur über Mund-zu-Mund-Propaganda bekanntgeworden sind, haben wir dieses Jahr nur noch wenige freie Termine“, so Stille. Er empfiehlt, sich einfach frühzeitig nach freien Tagen zu erkundigen. Obwohl er noch eine weitere Kota aufstellen könnte, möchte er sich vorerst nicht vergrößern: „Der Aufwand ist so, dass ich das mit Unterstützung meiner Frau schaffe und davon leben kann. Das reicht.“gsl/rp

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder