Peine. Der anonyme Geldgeber lässt der Einrichtung über unsere Redaktion eine „Wundertüte“ zukommen. Darin sind 10.000 Euro – riesige Freude.

Anna, Luna und Milan – es sind drei von ungezählt vielen Katzenbabys, die ohne das Aufpäppeln und die liebevolle Pflege von Dagmar Kaczmarek nicht überleben würden. Dagmar Kaczmarek ist die „Katzenmutter“ des Peiner Tierschutzvereins. Freud und Leid liegen bei ihr ganz eng beieinander.