Bortfeld. Die Bortfelder Fotografin Astrid Reischwitz stellt ihr Buch vor: Poetische Erinnerungen, wundervolle Fotografien, dörfliche Eindrücke.

Bei ihrem Besuch im vergangenen Jahr in Wense hatte sie es angekündigt – und jetzt ihr Versprechen gehalten. Aus dem Lichtbilder-Vortrag „Bortfeld - Boston - Bortfeld – eine Reise in die Bortfelder Vergangenheit“ von Astrid Reischwitz ist ein Fotobuch geworden. Sie stellt es in dieser Woche vor, am Mittwoch, 7. Dezember, 19 Uhr im Leisewitzhaus am Ägidienmarkt 12 in Braunschweig.