Peine. Es gab zwar „Verstöße“, aber die Polizei ließ die Gegner der Corona-Schutzmaßnahmen dennoch ihren „Spaziergang“ durch Peine machen.

Und sie bewegen sich doch… Erneut gab es am Montagabend in der Peiner Innenstadt einen nicht als Demonstration angemeldeten „Spaziergang“ von Gegnern der Corona-Schutzmaßnahmen. Die Polizei Peine erklärt, warum sie trotz sichtbarer Verstöße gegen Ansagen und Auflagen nicht eingriff.