Corona – Wito befragt Peiner Unternehmen zu Pandemie-Folgen

Die Hildesheimer Straße in Vechelde: Auch Unternehmen aus dem Kreis sind zur Teilnahme eingeladen. 

Die Hildesheimer Straße in Vechelde: Auch Unternehmen aus dem Kreis sind zur Teilnahme eingeladen. 

Foto: Harald Meyer / archiv

Peine.  Aus den Ergebnissen sollen konkrete Handlungsempfehlungen für Lokalpolitik, Verwaltung und Wito abgeleitet werden. Anmeldeschluss ist Freitag.

Die Wito GmbH bittet in einer Befragung um die Meinung von Unternehmern, Geschäftsleuten und Selbständigen im Landkreis Peine zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie und der aktuellen Wirtschaftslage. Themen der Umfrage sind laut Wito beispielsweise: Wie sind die unterschiedlichen Branchen von den Corona-Auswirkungen betroffen? Welche Unterstützungs- und Beratungsangebote werden in Anspruch genommen? Kommen die Corona-Hilfen vor Ort an? Und wie blickt unser Wirtschaftsstandort insgesamt in die Zukunft?

Das Coronavirus in Peine und in der Region

Die Ergebnisse der Befragung sollen helfen, konkrete Handlungsempfehlungen für Lokalpolitik, Verwaltung und Wito abzuleiten, so die Mitteilung. Die Daten würden ausschließlich für die Befragung erfasst und genutzt.

Anmeldung bis Freitag, 7. Mai unter befragung@wito-gmbh.de mit den eigenen Kontaktdaten.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder