Klinikum Peine – Abwarten auf bessere Kaufangebote

Peine.  Peine und Celle geben sich „gesprächsbereit“. Nachgeben will offenbar keine Seite. Der Ausgang des Verfahrens ist kurz vor Schluss völlig offen.

Blick auf das Klinikum Peine – die Bettenanzahl wird aktuell mit noch knapp 280 Betten angegeben.

Blick auf das Klinikum Peine – die Bettenanzahl wird aktuell mit noch knapp 280 Betten angegeben.

Foto: Thomas Stechert

Die Zeit läuft. Nur noch Wochen sind es, bis über einen möglichen Verkauf des Klinikums Peine aus dem Klinikverbund der AKH-Gruppe Celle eine Entscheidung getroffen wird. Ende März steht als Termin im Raum – dann, nach Bewertung der vorgelegten Kaufgebote, will der Aufsichtsrat in Celle das weitere Vorgehen abstimmen. Der Erhalt des Klinikstandortes Peine mit inzwischen noch knapp 280 Betten (800 Stellen) – und daran anknüpfend die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder