Vortrag über die jüdische Familie Herzfeld

Peine  Ein Historiker beleuchtet das Schicksal der Familie und spricht über das Kaufhaus Brunsviga in Peine.

Käthe, Hans Hermann und Max Herzfeld in ihrer Wohnung Am Markt 1, circa 1934.

Käthe, Hans Hermann und Max Herzfeld in ihrer Wohnung Am Markt 1, circa 1934.

Foto: Stadtarchiv Peine

Das Israel Jacobson Netzwerk Braunschweig lädt zu einem Vortrag am Donnerstag, 14. Juni, um 19 Uhr, im Kreismuseum Peine ein. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag „Anfeindung – Ausgrenzung – Deportation: Die jüdische Familie Herzfeld und das Kaufhaus Brunsviga in...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: