Thale: 30-Jähriger schlägt nach Autounfall auf anderen Mann ein

Thale.  Ein 52-Jähriger hatte dem Jüngeren in Thale in einer Kurve ausweichen müssen. Nach einer Diskussion wurde es handgreiflich – inklusive Anzeige.

Die Polizei ermittelt nun gegen einen 30-Jährigen, der nach einem Autounfall in Thale auf den 22 Jahre älteren Unfallgegner einschlug.

Die Polizei ermittelt nun gegen einen 30-Jährigen, der nach einem Autounfall in Thale auf den 22 Jahre älteren Unfallgegner einschlug.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Nach einem Verkehrsunfall hat im Landkreis Harz ein 30 Jahre alter Mann auf seinen 52-jährigen Unfallgegner eingeschlagen.

Thale: 52-Jähriger muss anderem Auto ausweichen – und wird von Unfallgegner geschlagen

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der 30-Jährige in Thale beim Abbiegen dem anderen Fahrer so nah gekommen, dass er ausweichen musste und dabei gegen ein geparktes Auto knallte. Dabei wurde sein 72 Jahre alter Beifahrer leicht verletzt. Unklar war zunächst, ob der 30-Jährige zu schnell oder der 52-Jährige zu weit in der Straßenmitte unterwegs war.

Nach dem Unfall hatten die beiden Fahrer zunächst verbal miteinander gestritten, dann langte der 30-Jährige mindestens ein Mal zu. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder