Fahrer eines Liegefahrrads stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

Oebisfelde-Weferlingen.   Im Landkreis Börde ist der Fahrer eines PKW nach einem Überholmanöver auf der Landstraße mit einem Fahrradfahrer kollidiert. Der Radler starb.

Im Landkreis Börde kam es am Dienstag zu einem tödlichen Unfall. Ein Autofahrer hatte ein Liegefahrrad gerammt, dessen Fahrer starb (Symbolbild).

Im Landkreis Börde kam es am Dienstag zu einem tödlichen Unfall. Ein Autofahrer hatte ein Liegefahrrad gerammt, dessen Fahrer starb (Symbolbild).

Foto: Rene Ruprecht / dpa

Der Fahrer eines Liegedreirads ist bei einem Unfall in der Börde auf einen Acker geschleudert worden und gestorben. Wie die Polizei mitteilte, erfasste ein Autofahrer das Dreirad des 55-Jährigen am Dienstagmorgen auf der Landstraße zwischen Kathendorf und Rätzlingen.

Autofahrer prallte nach Überholmanöver gegen Liegefahrrad

Der Autofahrer war nach einem Überholmanöver auf seine Spur zurückgefahren und dabei gegen das Dreirad geprallt. Der Radfahrer und sein Liegerad wurden auf einen angrenzenden Acker geschleudert. Der 55-Jährige starb den Angaben zufolge noch am Unfallort. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den 41 Jahre alten Autofahrer ein. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder