Plastikmüll zerstört Strandidylle

Lamae  Spritzen, Medikamentenpackungen – die Urlaubsinsel Bali ruft den „Abfallnotstand“ aus.

Zerstörte Idylle: Shampoobehälter, Seifendosen oder Plastikschlappen verschandeln Balis Traumstrände. Nun will die Regierung die Müllberge beseitigen lassen, damit nicht noch mehr Touristen ausbleiben.

Foto: Getty Images

Zerstörte Idylle: Shampoobehälter, Seifendosen oder Plastikschlappen verschandeln Balis Traumstrände. Nun will die Regierung die Müllberge beseitigen lassen, damit nicht noch mehr Touristen ausbleiben.

Die Bilder, die sich an Balis Traumstränden bieten, sind erschütternd: Im ehemaligen Urlaubsparadies verschandeln Müllberge die Landschaft. Plastikverpackungen, Shampoobehälter und andere Abfälle stapeln sich zwischen Sonnenanbetern. Jetzt hat die indonesische Insel den „Abfallnotstand“...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.