Braunschweig. Ampel-Politiker aus Niedersachsen wie Heil, Trittin und Kuhle stützen den Kurs der Bundesregierung. AfD und Linke lehnen die Waffen strikt ab.

Die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine war heftig umstritten. Nun ein Schulterschluss: Die Union schließt sich einem Antrag der Regierungsparteien an. Wird es auch Einigkeit bei der Bereitstellung von 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr geben? Und wie sehen Bundestagsabgeordnete aus Niedersachsen und unserer Region das „Jetzt also doch“ zu den Panzer-Exporten für die Ukraine? Wir haben uns unter anderem bei Außen- und Verteidigungspolitikern umgehört: