Neuschnee im Harz - weiße Pracht nur von kurzer Dauer

Wanderer gehen im Nationalpark Harz über einen mit Schnee bedeckten Wanderweg.

Wanderer gehen im Nationalpark Harz über einen mit Schnee bedeckten Wanderweg.

Foto: Swen Pförtner / dpa

Goslar.  Samstag Schnee, Sonntag Regen, Montag Sonne: Das Wetter im Harz bleibt für Abwechslungen gut. Nun setzt sich laut Vorhersage erst mal die Sonne durch.

Trotz des meteorologischen Frühlings ist am Samstag im Harz Schnee gefallen. Die weiße Pracht war aber nur von kurzer Dauer, bereits am Sonntag gab es teils kräftige Schauer und Temperaturen um die sechs Grad. Auf etlichen Wanderwegen blieb der Schnee jedoch zunächst liegen. Weiß gepudert zeigten sich auch die Wiesen des Matthias-Schmidt-Bergs in St. Andreasberg am Samstag, wie auf Wetterkameras zu sehen war.

Schnee spätestens ab Montag verschwunden

In dem beliebten Ausflugsort Torfhaus verdeckte Schnee so manche Osterglocke. Und auch die Abfahrt Hexenritt in Braunlage war mit etwas Schnee bedeckt. Der dürfte spätestens ab Montag verschwunden sein. Laut Wettervorhersage wird es in den kommenden Tagen auch im Harz sonnig mit Temperaturen bis zu 15 Grad.

Lesen Sie auch:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder