Buchungslage in Niedersachsens Tourismus für Herbstferien gut

Hannover.  Viele Ferienwohnungen und Hotelzimmer in Niedersachsen sind für die Herbstferien bereits reserviert. Kurzentschlossene sollten sich sputen.

Für kurzentschlossene Urlauber wird es eng. Auf der Insel Wangerooge sind bereits 95 Prozent der Ferienwohnungen ausgebucht. (Archivbild)

Für kurzentschlossene Urlauber wird es eng. Auf der Insel Wangerooge sind bereits 95 Prozent der Ferienwohnungen ausgebucht. (Archivbild)

Foto: Peter Kuchenbuch-Hanken / dpa

Für Kurzentschlossene auf der Suche nach einem Urlaubsort wird es in den Herbstferien zwischen Nordsee und Harz eng. In den Urlaubsregionen etwa an der Küste, auf den Inseln oder im Harz gebe es noch vereinzelt Angebote, sagten Tourismusverantwortliche der Deutschen Presse-Agentur.

Experten raten: Man sollte sich vorher informieren und nicht zu spontan abreisen

Auf der Insel Wangerooge beispielsweise seien Ferienwohnungen während der Ferien zu 95 Prozent ausgebucht. Auf den Fährverkehr zur Insel Borkum wirke sich aus, dass sich die Ferien in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen überschnitten - an den klassischen An- und Abreisetagen gehe „so gut wie nichts mehr“.

Auch an der Küste raten die Experten dazu, nicht spontan anzureisen, sondern sich vorher gut über Übernachtungsmöglichkeiten zu informieren. Das gilt auch im Harz, wo Gäste bei der Wahl der Unterkunft möglichst flexibel sein sollten. In Niedersachsen und Bremen dauern die Herbstferien vom 12. bis 23. Oktober.

Lesen Sie mehr:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder