Männer flüchten ins Maisfeld – Feuerwehrdrohne findet Verdächtigen

Celle.  In Wathlingen bei Celle sind zwei Männer auf einem Motorroller aufgefallen, weil der Beifahrer ohne Helm fuhr.

Dieses Symbolfoto zeigt eine Drohne, wie sie die Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz in Mecklenburg-Vorpommern einsetzt. Eine Feuerwehrdrohne hat der Polizei Celle am Samstag geholfen, einen Mann festzunehmen.

Dieses Symbolfoto zeigt eine Drohne, wie sie die Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz in Mecklenburg-Vorpommern einsetzt. Eine Feuerwehrdrohne hat der Polizei Celle am Samstag geholfen, einen Mann festzunehmen.

Foto: (Symbol) Bernd Wüstneck / ZB

Der Beifahrer hat keinen Helm getragen – deshalb wollte die Polizei Celle Freitagnachmittag gegen 13 Uhr in Wathlingen einen Rollerfahrer anhalten, teilt sie mit. Der Fahrer des Rollers habe alle Anhaltesignale der Polizei ignoriert und sei darauf über einen Feldweg direkt in ein angrenzendes Maisfeld geflüchtet.

Die beiden Männer fuhren einen gestohlenen Roller

Von dort setzten die beiden jungen Männer ihre Flucht laut Mitteilung zu Fuß fort, der leicht beschädigte Roller wurde zurückgelassen. Es stellte sich heraus, so die Polizei, dass der Roller am 17. Juli dieses Jahres in Celle gestohlen wurde.

Freiwillige Feuerwehr hilft mit Drohne aus und hält Verdächtigen fest

Die Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Männern wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Bröckel mit dem Einsatz einer Drohne unterstützt, teilt die Polizei mit. Nach zirka zwei Stunden hätten die Feuerwehrleute eine Person in der Feldmark erkennen können, die sich dort offenbar in einem Graben verstecken wollte. Die Feuerwehrmänner stellten den 19-jährigen Tatverdächtigen und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest, schreibt diese. Ob es sich bei dem jungen Mann tatsächlich um einen der Täter handelt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)