13 Grad und Nebel – Wanderer werden auf dem Brocken überrascht

Schierke.  Der Deutsche Wetterdienst warnt vor hohen Windgeschwindigkeiten auf dem Brocken – und rät von einem Aufenthalt im Freien ab.

Auf dem Brocken wurden Wanderer vom Wind überrascht.

Auf dem Brocken wurden Wanderer vom Wind überrascht.

Foto: Matthias Strauss

Trotz nasskaltem Wetter bei 13 Grad Celsius, dichten Nebel und orkanartigen Böen stürmten am heutigen Sonntagnachmittag zahlreiche Wanderer den Brocken im Harz. Da in einigen Bundesländern bereits Sommerferien sind, waren auch viele Urlauber darunter.

Die meisten von Ihnen hatten wohl nicht mit dem herbstlichen Wetter gerechnet, waren viel zu leicht gekleidet und zeigten sich überrascht. Noch bis zum Abend warnt der Deutsche Wetterdienst vor Windgeschwindigkeiten zwischen 95 Stundenkilometern und 110 Stundenkilometern.

Aufenthalt im Freien vermeiden

So heißt es unter anderem: „Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder