Drei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf der A7 bei Hildesheim

Hildesheim.  Einer der Männer musste am Unfallort reanimiert werden. Die drei 20-Jährigen aus Dänemark fuhren auf einen Lastwagen auf.

Die drei Männer aus Dänemark kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Die drei Männer aus Dänemark kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Foto: Polizei Hildesheim

Drei 20-Jährige sind bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 im Kreis Hildesheim schwer verletzt worden. Der Beifahrer musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Fahrer des Autos war hinter einem Lastwagen auf der rechten von drei Fahrstreifen gefahren.

Unfall auf A7: Junge Männer aus Dänemark kommen in Krankenhäuser

Als er den Sattelzug überholen wollte, rammte er das Heck des Lastwagens und prallte anschließend gegen die Mittelschutzplanke. Die drei jungen Männer aus Dänemark kamen in Krankenhäuser. Der Sattelzug und das Auto mussten abgeschleppt werden. Die Unfallursache war zunächst unklar. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder