FDP: Land hat nicht genug für das Helmstedter Revier gekämpft

Helmstedt.   Die Finanzhilfen des Bundes für den Strukturwandel sprudeln wohl nicht wie erhofft.

Dieses Foto vom Tagebau in Schöningen entstand am 9. Oktober 2012. Mehr als 140 Jahre lang ist im Raum Helmstedt/Schöningen Braunkohle im Tagebau gefördert worden. 2016 war endgültig Schluss.

Dieses Foto vom Tagebau in Schöningen entstand am 9. Oktober 2012. Mehr als 140 Jahre lang ist im Raum Helmstedt/Schöningen Braunkohle im Tagebau gefördert worden. 2016 war endgültig Schluss.

Foto: Volker Linne

Groß waren die Hoffnungen im Landkreis Helmstedt, als die Kohlekommission Ende Januar ihre Empfehlungen für die Bundesregierung aussprach. Explizit hatte die Kommission das ehemalige Helmstedter Braunkohlerevier benannt und viele Ideen für Helmstedts Zukunft vorgeschlagen. Auf der Liste standen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: