Gabriel stellt Buch zu deutsch-russischen Beziehungen vor

Hannover  Das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland ist Thema des Buches, das Ex-Außenminister Sigmar Gabriel am Mittwoch in Hannover vorstellen wird.

Ex-Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) stellt am Mittwoch in Hannover ein Buch über die russisch-deutschen Beziehungen vor.

Ex-Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) stellt am Mittwoch in Hannover ein Buch über die russisch-deutschen Beziehungen vor.

Foto: Jens Büttner/dpa

Das schwierige Verhältnis zwischen Deutschland und Russland ist Thema eines Buches, das Ex-Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) am Mittwochvormittag in Hannover vorstellen wird. Herausgeber des Bandes "Russlandbilder - Deutschlandbilder" sind der Osteuropahistoriker Hans-Heinrich Nolte und der ehemalige Präsident des niedersächsischen Landtags, Rolf Wernstedt (SPD).

Das Buch enthält Aufsätze deutscher und russischer Autoren, die sich aus politischer, historischer und wirtschaftlicher Sicht mit dem Bild des jeweils anderen Landes befassen. "Das Bild von Russland wird in Deutschland dämonisiert", sagte Nolte. Umgekehrt herrsche in Russland derzeit die Vorstellung, dass in Deutschland durch den Flüchtlingszuzug die soziale Ordnung gefährdet sei. Ziel des Buches sei es, abseits der Klischees zu einer nüchternen Debatte zu führen. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder