Böller verletzt 22-Jährigen lebensgefährlich

Löningen  Der Böller sei zu früh in der Nähe seines Gesichts explodiert. Der 22-Jährige erlitt schwere Verletzungen und war nicht mehr ansprechbar.

Der Böller sei zu früh in der Nähe seines Gesichts explodiert. Der 22-Jährige erlitt schwere Verletzungen und war nicht mehr ansprechbar. Archivfoto

Der Böller sei zu früh in der Nähe seines Gesichts explodiert. Der 22-Jährige erlitt schwere Verletzungen und war nicht mehr ansprechbar. Archivfoto

Ein Böller hat einem 22-Jährigen auf einer privaten Silvesterfeier in Löningen lebensgefährlich verletzt. Der junge Mann hatte versucht, vor der Schützenhalle einen Böller anzuzünden. Dieser sei jedoch zu früh in der Nähe seines Gesichts explodiert, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Der 22-Jährige erlitt schwere Verletzungen und war nicht mehr ansprechbar. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt jetzt, woher der Böller stammt. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder