Zwei Judoka aus Niedersachsen kämpfen bei Olympia

Hannover. Zwei niedersächsische Judoka kämpfen bei den Olympischen Spielen in London um Medaillen. Der Landesverband stellte am Mittwoch Christophe Lambert (Holle) und Dimitri Peters (Rotenburg) als Olympia-Teilnehmer vor. Die offizielle Nominierung durch den DOSB soll an diesem Donnerstag erfolgen.

„Für mich ist ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen“, sagte Lambert. Der EM-Dritte startet in der Klasse bis 90 Kilogramm. Sein Kollege Peters ist für Kategorie bis 100 Kilogramm gemeldet. Er hatte schon zu Jahresbeginn die Qualifikations-Kriterien erfüllt. „2008 bin ich knapp gescheitert. Umso größer ist die Freude jetzt“, berichtete Peters. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder