Kommentar

Die Versöhnerin

„Bleibt die Frage, ob und wie AKK auch Friedrich Merz einbinden kann.“

Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich keine Illusionen gemacht. Dass der 35-Stimmen-Vorsprung, den sie beim Hamburger Parteitag gegenüber Friedrich Merz erlangte, kein Polster ist, auf dem sie sich ausruhen kann – die 56 Jahre alte Saarländerin weiß das. Auch die schlechten 62,8 Prozent für ihren...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: