Kommentar

Das Glas ist halb voll

„Trotz all der Probleme musste VW seine wirtschaftlichen Ziele bisher nicht kassieren – wie etwa Daimler oder Conti.“

Andreas Schweiger

Ist das Glas halb leer oder halb voll? Ist die Zukunft also eher trüb oder eher rosig? Diese Frage stellt sich beim Lesen der Neunmonatsbilanz des VW-Konzerns. Für beide Ansätze finden sich Argumente. Nicht wegzudiskutieren ist, dass der Wolfsburger Autobauer insbesondere im dritten Quartal...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: