Gabriel: „Trump ist ein Toyota-Präsident: Nichts ist unmöglich“

Goslar.  Sigmar Gabriel ist der neue Vorsitzende der Atlantik-Brücke. Er sorgt sich um das Verhältnis zu den USA. Und um die SPD, erzählt er im Interview.

Sigmar Gabriel steht in Washington vor dem Kapitol. Der Goslarer ist neuer Vorsitzender der Atlantik-Brücke, einem Verein, der sich auch in schwierigen Zeiten bemüht, die deutsch-amerikanischen Beziehungen zu pflegen.

Sigmar Gabriel steht in Washington vor dem Kapitol. Der Goslarer ist neuer Vorsitzender der Atlantik-Brücke, einem Verein, der sich auch in schwierigen Zeiten bemüht, die deutsch-amerikanischen Beziehungen zu pflegen.

Foto: Florian Gärtner / picture alliance / photothek.net/ dpa

Sigmar Gabriel hat viel erlebt in seiner politischen Laufbahn. Über sein neues Ehrenamt, den Vorsitz der Atlantik-Brücke, und die SPD, sprach er mit Andre Dolle. Sie sind der neue Vorsitzende der Atlantik-Brücke, des Vereins, der seit 1952 versucht, deutsch-amerikanische Beziehungen zu vertiefen....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: