Viola von Cramon: Für Niedersachsen ins EU-Parlament

Braunschweig.  Die Grünen-Politikerin aus dem Südharz stellt sich als künftiges Mitglied im neu gewählten Europaparlament auch auf polemische Debatten ein.

Grünen-Politikerin Viola von Cramon profitierte von einem sehr guten Ergebnis ihrer Partei. Trotz eines hinteren Listenplatzes – 19 – wurde sie ins EU-Parlament gewählt.

Grünen-Politikerin Viola von Cramon profitierte von einem sehr guten Ergebnis ihrer Partei. Trotz eines hinteren Listenplatzes – 19 – wurde sie ins EU-Parlament gewählt.

Foto: Foto: Stefan Kaminski

Am Mittwoch tritt Viola von Cramon ihren Dienst an. Schon einen Tag vorher wird sich die Grünen-Politikerin auf den Weg zu ihrer neuen Arbeitsstelle machen. Streng genommen sind es zwei. Künftig wird die 49-Jährige als Mitglied des Europäischen Parlaments in Straßburg und Brüssel arbeiten. Von...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: