Der Windenergie droht die Puste auszugehen

Braunschweig.  Windenergie ist das Rückgrat der Energiewende in Deutschland. Ihr Ausbau aber stagniert, es werden weniger Windräder aufgestellt.

Windräder stehen zwischen blühenden Rapsfeldern bei Springe.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Windräder stehen zwischen blühenden Rapsfeldern bei Springe. Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Der ganze Norden wird optisch verschandelt. Das behauptet unser Leser Ersin Kaya auf unseren Facebookseiten. Zum Thema recherchierte Andre Dolle In vielen ländlichen Regionen in Deutschland stehen inzwischen große Windparks. Zwischen Harz und Heide stehen zum Beispiel 390 Windräder. Doch der Ausbau der Windkraft verliert deutlich an Fahrt. Die besten Jahre für die Erbauer von Windparks in Deutschland sind vielleicht sogar schon...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (10)