Sigmar Gabriel: „Ich möchte ein guter Vater sein“

Goslar  Sigmar Gabriel spricht im Interview über sein Familienleben, die SPD und sein neues Amt.

Sigmar Gabriel gestern in Berlin.

Sigmar Gabriel gestern in Berlin.

Foto: Britta Pedersen/dpa

Für Sigmar Gabriel ist der Verlust des Parteivorsitzes, den er für eine glaubwürdige und kraftvolle Kanzlerkandidatur an seinen Freund Martin Schulz übergibt, schmerzhaft. Es sei das stolzeste Amt gewesen, das er in seiner politischen Laufbahn innehatte, sagt er der Goslarschen Zeitung. Über den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: