Strom speichern – Was Forscher für die Energiewende tun

Braunschweig  Die Speicherung von Strom - eines der größten Probleme der Energiewende. War haben Leserfragen zum Thema recherchiert.

Deutschlands größtes Pumpspeicherkraftwerk befindet sich im südthüringischen Goldisthal. Bei Stromüberschuss wird Wasser in dieses Oberbecken gepumpt – bei Strommangel wird es durch Turbinen wieder abgelassen und dabei Strom gewonnen. Die Anlage des Vattenfall-Konzerns verfügt über eine Leistung von 1060 Megawatt.

Deutschlands größtes Pumpspeicherkraftwerk befindet sich im südthüringischen Goldisthal. Bei Stromüberschuss wird Wasser in dieses Oberbecken gepumpt – bei Strommangel wird es durch Turbinen wieder abgelassen und dabei Strom gewonnen. Die Anlage des Vattenfall-Konzerns verfügt über eine Leistung von 1060 Megawatt.

Foto: Stefan Thomas/dpa

Mit der Energiewende und dem Umstieg auf regenerative Energiequellen fließt der Strom nicht mehr so gleichmäßig wie bei Atomkraftwerken. Nun werden in  Deutschland Stromspeicher gebraucht. In unserer Region wird daran geforscht, wie sich die Kinderkrankheiten der bestehenden Technologien beheben...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: