Was Bosse so am Elmrand trieb

Braunschweig  Der Sänger erzählt, warum er einige Songs des neuen Albums „Kraniche“ in Lucklum schrieb. Und von seiner Frau Ayse, die in der Türkei ein Star ist.

Axel Bosse wuchs in Hemkenrode auf. Seine neue Single „Schönste Zeit“ erzählt von seiner ersten Liebe. Er schrieb sie in Lucklum.

Axel Bosse wuchs in Hemkenrode auf. Seine neue Single „Schönste Zeit“ erzählt von seiner ersten Liebe. Er schrieb sie in Lucklum.

Foto: dpa

Die bittersüßen Jahre der Pubertät und der ersten Liebe erlebte Axel Bosse in den 90er Jahren am Süd-Elm. Das war die „Schönste Zeit“, singt der 32-Jährige in der gleichnamigen Single zum neuen Album „Kraniche“, das im März erscheint.Gleich neben Bosses Heimatdorf Hemkenrode liegt Lucklum, und dort...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: