Braunschweig. Beim Meisterkonzert zeigt der US-Pianist seine Klasse. Die NDR Radiophilharmonie bricht nach Andrew Manzes Abschied zu neuen Ufern auf.

„Ich hab‘ einmal komponieren wollen, wie die Kuh die Milch gibt“, soll Richard Strauss über seine monumentale „Alpensinfonie“ gesagt haben, augenzwinkernd die eigenen Kompositionskünste untertreibend. Antonín Dvořák wiederum erklärte zu seinen „Slawischen Tänzen“: „Die Tänze werden brillant instrumentiert, es wird krachen, aber eine verfluchte Arbeit ist es doch.“