Braunschweig. Die neue Saison der Braunschweiger Meisterkonzerte überschreitet mit Rolando Villazón, Igor Levit und Daniel Hope Genregrenzen zu Jazz und Filmmusik.

Verunsicherung ist das Schlüsselwort, wenn man mit Burkhart Glashoff auf die vorige Saison der Braunschweiger Meisterkonzerte zurückschaut, die erste, die im Großen Haus des Staatstheaters stattfand, da die sanierungsbedürftige Stadthalle nicht mehr zur Verfügung stand.