Braunschweig. Die Grandseigneure des deutschsprachigen Indierocks bringen den Wolters-Applaus-Garten zum Brodeln – auch wenn nicht jeder Song zündet.

Nach der 90-minütigen kraftvollen Show mit vier Zugaben wird ein Chanson abgespielt. Es ist das Zeichen: Das war’s. Hier gibt’s nichts mehr zu sehen.