Adriana Hölszky erhält Braunschweigs Louis-Spohr-Preis

Braunschweig.   Die 65-jährige deutsch-rumänische Komponistin wird im Oktober im Sinfoniekonzert geehrt.

Das Staatstheater Braunschweig spielt bei der Verleihung des Louis-Spohr-Musikpreises im Oktober in der Stadthalle Braunschweig.

Das Staatstheater Braunschweig spielt bei der Verleihung des Louis-Spohr-Musikpreises im Oktober in der Stadthalle Braunschweig.

Die rumänisch-deutsche Komponistin gehört seit den 1980er Jahren zu den international bekanntesten zeitgenössischen Komponisten. Den Louis-Spohr- Musikpreis der Stadt Braunschweig erhält die 65-Jährige laut Jury weil „ihre Musik große Freiheit atmet und einem musikalischen Ausdrucksbedürfnis...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: