Miss Sophie außer Rand und Band

Braunschweig.  In der Braunschweiger Komödie am Altstadtmarkt ist „Die Wahrheit über Dinner for one“ als Uraufführung mit der furiosen Manon Straché zu erleben.

Foto: Der TV-Sketch ist schwarzweiß, die Bühne weitgehend auch, die Fotos ebenso: Szene mit (von links): Ferdinand Ascher, Thomas Henniger von Wallersbrunn und Manon Straché.imagemoove / imagemoove

Wenn ein Schauspieler seine Rolle so temperamentvoll wie effektheischend bis zum Überdrehen ausreizt, greift der Kritiker gern zu der Floskel: Er gibt dem Affen Zucker. Bei Manon Straché reicht der Satz nicht. Sie gibt ihrem Affen eine ganze Zuckerfabrik. Das altbewährte Bühnenschlachtross bürstet...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.