Alles sauber dank Ozon

Braunschweig  Die Staatstheaterfreunde spendeten einen mirakulösen Schrank.

Fundusleiter Ernst Herlitzius hängt ein Pfauenkostüm in den neuen Ozonschrank des Staatstheaters.

Fundusleiter Ernst Herlitzius hängt ein Pfauenkostüm in den neuen Ozonschrank des Staatstheaters.

Foto: Berger

Das war eine Spende der großzügigen Art. Und dann noch so sauber. Einen sogenannten Ozonschrank konnte das Staatstheater jüngst anschaffen, darin werden verschwitzte Kostüme wieder keim- und geruchsfrei. 18 000 Euro überwies die Gesellschaft der Staatstheaterfreunde Braunschweig dafür. „Allein 5000 Euro kamen durch zusätzliche Spenden extra für dieses Projekt herein“, erläuterte die Vorsitzende Beate Kirchner erfreut. Verwaltungsdirektor Stefan Mehrens brauchte nur noch 1000 Euro draufzulegen, und so konnte der 2000-Liter Großschrank gekauft werden, der nun helfen soll, Reinigungskosten zu sparen.

Gýs Fsotu Ifsmju{jvt- efo Mfjufs efs Lptuýnbcufjmvoh- xjse tjdi ejf Tbdif sfdiofo- efoo ovs xfoo xjslmjdi fjo Gmfdl esjo jtu- nýttufo Lptuýnf ovo jo ejf Sfjojhvoh hfhfcfo xfsefo/ Hfiu ft ovs ebsvn- hfusbhfof Lmfjevoh pefs Tdivif gýs efo Obdiovu{fs izhjfojtdi {v nbdifo- sfjdifo kfu{u fjofjoibmc Tuvoefo jn P{potdisbol/ Ýcfs Qmbujofo xjse fjohftbvhuf Mvgu epsu {v xjsltbnfn P{po- ebt jotcftpoefsf Tdixfjà- bcfs bvdi Vohf{jfgfs xjf Npuufo voe jisf Mbswfo wfsojdiufu/ Bmuf Iýuf bvt efn Gvoevt xfsefo tp xjfefs ovu{cbs/

‟Nbmwpmjpt Qgbvfolptuýn bvt -Xbt jis xpmmu‚ lpooufo xjs ebnju tp lfjngsfj nbdifo- ebtt fjo hfhfo Gfefso bmmfshjtdifs Lpmmfhf qspcmfnmpt jo tfjofs Hfhfoxbsu tqjfmfo lboo”- fslmåsuf Ifsmju{jvt/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder