Premiere: Werthers Liebestod im Braunschweiger Staatstheater

Braunschweig  Das Staatstheater Braunschweig erlebte eine umjubelte Premiere von Jules Massenets Goethe-Oper in romantischen Bildern.

Überwältigend, diese Musik. Was Jules Massenet in seinem „Werther“ orchestral entfesselt, ist aufwühlende Romantik, hochdramatisch und harmonisch kühn, allenthalben auf den Spuren Wagners, den er verehrte, und Goethes, dessen melancholische Hauptfigur er hier in ihrer modernen Zerrissenheit...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: