Braunschweig. Seine Tagebücher zeigen den Schaumburger Prinzen Heinrich als erzkonservativen, aber hellsichtigen Nazi-Gegner.

Es war der zweitkleinste Flächenstaat im Deutschen Reich, das Fürstentum Schaumburg-Lippe mit seiner Residenzstadt Bückeburg. Der letzte regierende Fürst Adolf (1883-1936) musste nach der Novemberrevolution 1918 abdanken, wie alle deutschen Fürsten.