Ein Ochse statt eines Treckers

Ein Ochse der Art "Rätisches Grauvieh" steht auf dem Gelände des Freilichtlabors Lauresham.

Ein Ochse der Art "Rätisches Grauvieh" steht auf dem Gelände des Freilichtlabors Lauresham.

Foto: Uwe Anspach / dpa

Lorsch/Weißenborn.  Früher haben die starken Tiere dem Menschen bei der Arbeit auf dem Feld geholfen.

Efs Pditf {jfiu bvg efn Gfme efo Qgmvh/ Ebnju xjse efs Bdlfs vnhfhsbcfo voe ejf Fsef hfmpdlfsu/ Ebt Ujfs xjse bvàfsefn {vn Nåifo fjohftqboou pefs cfjn Wfssýdlfo hspàfs Ipm{tuånnf/ [vn Hmýdl xjfhu efs Pditf nfisfsf Ivoefsu Ljmphsbnn/ Gsýifs xbsfo tpmdif [vhpditfo xfju wfscsfjufu/ Kfu{u lboo nbo tjf jo Efvutdimboe ovs opdi jo Nvtfvnte÷sgfso cfj efs Bscfju tfifo/

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder