Wildpferde mitten in Deutschland

Hanau.  Um sie vor dem Aussterben zu retten, wurde den Pferden in Hessen ein neues Zuhause gegeben.

Vor rund zehn Jahren wurde ein Wildpferde-Projekt in Hanau ins Leben gerufen.

Vor rund zehn Jahren wurde ein Wildpferde-Projekt in Hanau ins Leben gerufen.

Foto: Jörn Perske / dpa

Diese Pferde haben wirklich einen komplizierten Namen: Przewalski. Man spricht das so aus: Psche-wal-ski. Sie gelten als die letzten Wildpferde und sind eigentlich in Steppen in Asien zuhause. Doch auch in Deutschland leben einige dieser Pferde, zum Beispiel im Bundesland Hessen. Die rund 40 Tiere...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: