Velpker wehren sich gegen Beteiligung an Straßenausbaukosten

Velpke.   Anwohner der Siedlungsgebiete Bergrehme I und II habe eine Initiativgruppe gegründet.

Karl-Heinz Tiede, Rainer Giesemann, Manfred Blume, Rolf Wendt und Georg Brantowski haben eine Initiativgruppe gegründet. Ihr Ziel ist die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung in Velpke.

Karl-Heinz Tiede, Rainer Giesemann, Manfred Blume, Rolf Wendt und Georg Brantowski haben eine Initiativgruppe gegründet. Ihr Ziel ist die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung in Velpke.

Foto: Erik Beyen

Eigentum verpflichtet. So steht es im Grundgesetz. In Kommunen mit einer Straßenausbaubeitragssatzung gilt dies auch für die Zahlung von Beiträgen zum Straßenausbau. Weil sich die Velpker Politik 1987 für eine solche Satzung entschieden hat, sollen die Anwohner der alten Wohngebiete Bergrehme I und...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: