Unfall bei Grasleben – PKW kippt auf die Seite

Grasleben.   Am Samstagvormittag hat es zwischen Grasleben und Mariental einen Unfall gegeben. Die L651 war zeitweise vollständig gesperrt.

Die beiden Insassen konnten den PKW aus eigener Kraft verlassen.

Die beiden Insassen konnten den PKW aus eigener Kraft verlassen.

Foto: Feuerwehr Grasleben

Wegen eines Verkehrsunfalls am Samstagvormittag war die L651 zwischen Grasleben und Mariental voll gesperrt. Wie die Feuerwehr mitteilt, war ein PKW gegen 11 Uhr verunglückt und auf die Seite gekippt. Als die Rettungskräfte eintrafen, hatten die beiden Insassen das Fahrzeug bereits aus eigener Kraft verlassen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um sie.

Strecke wieder frei

„Über Art und Umfang möglicher Verletzungen kann die Feuerwehr keine Angaben machen“, teilte Gemeindebrandmeister Maik Wermuth mit. Die Feuerwehr nahm anschließend noch ausgelaufenen Betriebsstoffe auf. Um 12.11 Uhr teilte die Feuerwehr mit, dass die Vollsperrung wieder aufgehoben ist. Zum Unfallhergang konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.

Autofahrer äußern Unmut

Für Unverständnis sorgten laut Feuerwehr einige Autofahrer, die trotz Absperrung in die Einsatzstelle hineinfahren wollten und den Einsatzkräfte gegenüber lautstark ihren Unmut über die Sperrung äußerten.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder