Helmstedt. In Helmstedt nahmen Beamte des Landeskriminalamtes einen mutmaßlichen Islamisten fest. So schätzt der Bürgermeister die Lage ein.

Die Festnahme eines 20 Jahre alten, mutmaßlichen Islamisten in einem Helmstedter Ortsteil, der einen Anschlag in der Weihnachtszeit geplant haben soll, beunruhigt Helmstedts Bürgermeister Wittich Schobert nicht. „Es ist gut, dass die Polizei so schnell zugreifen konnte.“