Velpke. Der Samtgemeinderat segnete den Haushalt für das kommende Jahr samt Haushaltssicherungskonzept einstimmig ab. Es stehen Investitionen an.

Es habe nur wenig bis gar keinen Diskussionsbedarf gegeben. Das sagte Stephan Ehrlich, allgemeiner Vertreter für Velpkes Samtgemeindebürgermeisters Rüdiger Fricke, am Telefon. Da ging es um die jüngste Sitzung des Samtgemeinderates am Mittwochabend. Das Gremium hatte unter anderem über den Haushalt der Samtgemeinde für 2024 zu entscheiden. Laut Ehrlich war man sich einig. Das Zahlenwerk samt passierte den Samtgemeinderat demnach einstimmig. Es weist einen Fehlbetrag von abgerundet 1,6 Millionen Euro auf. Allerdings ist davon auszugehen, dass die Zahlen letztlich weniger dramatisch sind. Bislang erreichte die Samtgemeinde meist bessere Jahresergebnisse als im Haushaltsplan angenommen.