Jerxheim. Kein Kompromiss für die Mini-Häuser von Heeseberg-Wirt Basner. So steht es im Konflikt zwischen Naturschutz und Tourismus.

Online-Petition, Rats-Resolution, TV-Berichterstattung – das Ringen um Tiny-Häuser im Naturschutzgebiet am Heeseberg schlägt weiter Wellen. Wie berichtet möchte der Betreiber des Veranstaltungslokals Heese5, Christian Basner, seinen Hotelbetrieb um drei Tiny-Häuser, ein Mini-Brauhaus und einen Kiosk erweitern. Der Landkreis erteilte ihm dafür eine Baugenehmigung, doch gegen diese legten die Umwelt- und Naturschutzverbände Widerspruch ein – und wurden darin vom Verwaltungsgericht Braunschweig bestätigt. Die Richter halten die von der Verwaltung erteilte Genehmigung für rechtswidrig (wir berichteten).